Katzen, die ein neues Zuhause suchen...

Verantwortungsvolles züchten birgt leider auch nicht nur positive Seiten.

Manchmal muss man sich zum Wohl der Katze, des Zuchtziels, der Rudelgröße oder anderen Gründen von Tieren schweren Herzens trennen.

Dies ist KEINE leichtfertig getroffene Entscheidung und bestimmt auch keine einfache, für keinen von uns, da unsere Katzen immer als Familienmitglieder geliebt und behandelt werden.

Nala (Bengalkatze):
  • *29.07.2014
  • Farbe: brown spotted tabby
  • kastriert, kein Stammbaum
  • gechipt & EU-Heimtierausweis
  • Impfungen: Katzenschnupfen &-seuche, FeLV & FIV negativ (11.07.18)

Nala ist eine typische Bengalkatzendame:

Sie ist wunderschön, hat ein seidiges goldschimmerndes Fell und eine sehr dominante Persönlichkeit.

Sie liebt uns abgöttisch, besonders meinen Mann Thomas. Sie ist hochintelligent, beobachtet und lernt sehr schnell (aufpassen sie kann Türen öffnen!).

Trotz ihrer dominanten Art, ist sie sehr ruhig. Sie spielt gerne und wenn sie Vertrauen gefasst hat, ist sie auch sehr verschmust. Für Nala gibt es nichts Schöneres als bei uns auf der Couch oder im Bett zu liegen.

Ganz anders als meine Thaikatzen, ist Nala eine Einzelgängerin und kommt mit dem Thai-Rudel nicht mehr zu Recht,. 

Sie wird geduldet, mehr aber auch nicht und das hat uns zu der Entscheidung bewegt, für sie ein neues Zuhause zu suchen.

Nala "braucht" nur ihre Menschen, keine anderen Katzen und wird somit in ein Zuhause ohne Hunde und weitere Katzen abgegeben.

Auch sollte ihre zukünftige Familie keine kleinen Kinder haben.

Dass sie eine reine Wohnungskatze ist, versteht sich von selbst, daher nur Ausgang im gesicherten Garten!

© 2021 Indigo Dreams